Offene Stellen, Arbeitssuche, Jobs, Geschäftsflächen in Österreich

Positionierung – wie wird ein Unternehmen vom Kunden wahrgenommen

Kategorien:
Positionierung – wie wird ein Unternehmen vom Kunden wahrgenommen

Wenn wir Lebensmittel einkaufen wollen, gehen wir in ein Lebensmittelgeschäft, wenn wir Elektrogeräte benötigen suchen wir einen Elektrohändler auf, gleiches gilt für Bekleidung und Schuhe. Um die richtigen Signale an potenzielle Kunden zu senden braucht es eine klare Erkennbarkeit der Geschäftstätigkeit. Für einen nachhaltigen Erfolg ist das heutzutage noch zu wenig. Dafür braucht es eine klar erkennbare und abgrenzbare Positionierung im Markt.

Was hat die Feinkostabteilung mit einem gelungen Essen gemeinsam?

Kategorien:
Was hat die Feinkostabteilung mit einem gelungen Essen gemeinsam?

Österreich ist ein Land der Genießer und des guten Essens. Dazu gehört vielerorts ein gutes Schnitzel, ein gut zubereiteter Schweinebraten, oder ein zartes Steak. Nicht zu vergessen die Land auf Land ab brennenden Grillgeräte, die meist von Männern bedient werden und wo vorwiegend Fleisch zubereitet wird. Das alles wäre ohne eine gut sortierte Feinkostabteilung in Supermärkten nicht möglich. Hier finden sich all die Spezialitäten, welche gut zubereitet eine Einladung mit Freunden zum Genuss werden lassen.

Erfolgreiche Techniken im Verkauf Part 4

Kategorien:
Erfolgreiche Techniken im Verkauf Part 4

Im vierten und letzten Teil unserer Serie der erfolgreichen Techniken im Verkauf befassen wir uns mit Angaben von Referenzkunden. Diese Kunden können das vom Verkäufer gesagte bestätigen. Die Akzeptanz eines Zeugen ist umso größer, je mehr sich der Kunde mit dem Zeugen identifizieren kann, bzw. wenn dem Zeugen entsprechende Kompetenz zugeschrieben wird.

Erfolgreiche Techniken im Verkauf Part 3

Kategorien:
Erfolgreiche Techniken im Verkauf Part 3

Im zweiten Teil unserer Serie haben wir das Augenmerk auf die positiven Formulierungen bei Verkaufsgesprächen gelegt. Da wir bei Negationen Assoziationen hervorrufen können, die unbeabsichtigt sind und im weiteren Verlauf des Gesprächs zu Störungen in der Beziehung zwischen Verkäufer und Kunden führen können.

Erfolgreiche Techniken im Verkauf Part 2

Kategorien:
Erfolgreiche Techniken im Verkauf Part 2

Im ersten Teil der Verkaufstechniken haben wir uns mit weit verbreiteten Annahmen über Kunden, den Verkauf an sich und über die Einstellungen vieler Menschen zum Verkauf beschäftigt. Wir haben gelernt, um besser zu werden, müssen wir oft nur umdenken. Wir müssen uns auch ein Stück aus der Komfortzone herausbewegen. Einstein hat einmal gesagt, dass wir ein Prozent Genialität mitbekommen haben, aber nur mit 99 Prozent harter Arbeit können wir dieser Genialität zum Durchbruch verhelfen. Nun wir alle werden wahrscheinlich kein Einstein werden, aber wenn wir einige Dinge im Verkauf beherzigen und verinnerlichen, können wir sicher viel für unsere Kunden und für uns bewegen.

Erfolgreiche Techniken im Verkauf Part 1

Kategorien:
Erfolgreiche Techniken im Verkauf Part 1

Sie erreichen immer den Umsatz den Sie brauchen? Jedes Jahr zuverlässig eine Steigerung von drei/vier Prozent? Schön für Sie. Sie stehen auf sicheren Füßen. Damit liegen Sie im soliden Mittelfeld der Verkäufer/Unternehmen. Ihr Unternehmen steht gut da. Das kann man nicht schlechtreden. Aber um ehrlich zu sein: Wenn man die Inflation herausrechnet bleibt nicht mehr viel Steigerung übrig. Sie wachsen nicht überdurchschnittlich, Sie überleben, Sie leben auch nicht schlecht. Sie schaffen es unter schwierigen Marktbedingungen und wenn der Markt gerade riesige Chancen bietet.

Employer Branding – wie sich Arbeitgeber interessant(er) machen

Kategorien:
Employer Branding – wie sich Arbeitgeber interessant(er) machen

Employer Brandings ist ein Konzept, wo sich Unternehmen als attraktiver Arbeitgeber präsentieren. Dazu bedarf es einer Marketingstrategie, die sich über einen längeren Zeitraum erstreckt, um das Employer Branding bei den potenziell interessanten BewerberInnen zu verankern. Die Marketingstrategie muss allmählich im gesamten Unternehmen verinnerlicht werden, um auch nachhaltig zu wirken und glaubwürdig zu sein.

Der erfolgreiche Verkäufer

Kategorien:
Der erfolgreiche Verkäufer

Der Verkauf als eines der Kernstücke jedes Unternehmens kann nur dann zielgerichtet eingesetzt werden, wenn die Strategie des Unternehmens und die Ziele für den Verkauf übereinstimmen. Es muss eindeutige Einigkeit unter der Mannschaft herrschen, wo das Unternehmen mittel- und langfristig stehen soll. In jedem Unternehmen muss der Verkauf eine zentrale Schlüsselrolle rund um den Unternehmenserfolg einnehmen. Alle Mitarbeiter müssen das Unternehmen aus Sicht des Kunden sehen, damit man nachhaltig am Markt positioniert ist. Erfolgreiches Verkaufen garantiert dabei nicht nur eine Maximierung, beziehungsweise nachhaltige Steigerung der Einnahmen, es ist darüber hinaus auch ein effektives Mittel zur Sicherstellung der Kundenzufriedenheit und der daraus folgenden Kundenbindung. Oftmals stellt es eine hohe Herausforderung dar, den Verkauf richtig aufzustellen:

Der Feinkostexperte als Verkaufsturbo

Kategorien:
Der Feinkostexperte als Verkaufsturbo

Wohin man im Lebensmittelhandel schaut herrscht eine einhellige Meinung vor. Eine der größten Herausforderungen ist es qualifiziertes Personal zu finden. Es wird nach Aussagen der meisten Verantwortlichen im Handel immer herausfordernder den nach wie vor hohen Personalbedarf entsprechend zu decken. Das beginnt schon bei den Lehrlingen und ist im Bereich Feinkost noch dramatischer. Es wird schon lange darüber diskutiert, wie neue Wege beschritten werden können, um zukünftige MitarbeiterInnen richtig ansprechen zu können. In manchen Fällen werden schon Messen veranstaltet, wo sich die Unternehmen auch bei Flüchtlingen präsentieren. Das ist sicher ein Weg zu zusätzlichem Personal zu kommen.

Trend zum Pop up Store

Kategorien:
Trend zum Pop up Store

Der Begriff des Pop up Stores geistert schon lange durch die Medien. Es handelt sich hier um bestehende Geschäftsflächen von jeweils wechselnden Nutzern. Dieses Konzept hat durchaus einen gewissen Charme. Jedoch nur, wenn diese Flächen auch mit wirklich interessanten Konzepten genutzt werden. Das ist der springende Punkt bei dieser Art von doing Business. Eine schlechtere Lage wird durchaus sinnvoll aufgewertet und in der Aufmerksamkeit der Kunden wohlwollend aufgenommen. Was letztlich die Frequenz bringt um erfolgreich zu wirtschaften.